Rosicky

rosicky

Tomáš Rosický hat Abschied von seiner Karriere genommen. Von einer Karriere, in deren Verlauf er zahlreiche große Erfolge feierte und an der Seite von. Tomáš Rosický [ˈtɔmaːʃ ˈrɔsitskiː] (* 4. Oktober in Prag) ist ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler. Inhaltsverzeichnis. 1 Karriere. Im Verein. Apr. Prag (dpa) - Beim Abschiedsspiel für den ehemaligen Dortmunder Bundesligaprofi Tomas Rosicky werden seine früheren BVB-Kollegen Jan. Der Spielmacher hatte während seiner Laufbahn immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Er nahm an der Weltmeisterschaft in Deutschland sowie an den Europameisterschaften , , und teil. Nein Rosicky war kein Sargnagel. In Prag wird spekuliert, dass Rosicky in die Führungsetage wechselt. Der Körper will nicht mehr.

Rosicky -

Vielleicht bleibt er seinem Verband ja noch erhalten, als Nachwuchstrainer oder so. Rosicky ist mit seinen 37 Jahren schon ziemlich alt für einen Mittelfeldspieler, aber noch sehr jung für einen reichen Rentner. Für Borussia Dortmund lief er in Spielen auf. Er selbst sagte, es gebe eine sehr gute Chance, dass er weiter bei Sparta tätig sein werde. Er nahm an der Weltmeisterschaft in Deutschland sowie an den Europameisterschaften , , und teil. Neueste Beiträge Meistdiskutiert Weil er stets etwas schmächtig daherkam, hatte er schnell den Spitznamen "Schnitzel" weg. Rosicky ist mit seinen 37 Jahren schon ziemlich alt für einen Mittelfeldspieler, aber noch sehr jung für einen [ Für die tschechische Nationalmannschaft bestritt er Länderspiele und erzielte 23 Tore. Rosicky ist mit seinen 37 Jahren schon ziemlich alt für einen Mittelfeldspieler, aber noch sehr jung für einen reichen Rentner. Und dann bebt das Stadion Alle Kommentare öffnen Seite 1. Das waren Niebaum, Meier und das Umfeld, das sich berauschen lies. rosicky Nächstes Liga-Spiel Bundesliga, 8. So konnte der Nachfolger von Pavel Nedved in der Nationalmannschaft nie sein ganzes Potenzial entfalten. Für die tschechische Nationalmannschaft bestritt er Länderspiele und erzielte 23 Tore. Nein Rosicky war kein Sargnagel. Er nahm an der Weltmeisterschaft in Deutschland sowie an den Europameisterschaften , , und teil. Rosicky ist mit seinen 37 Jahren schon ziemlich alt für einen Mittelfeldspieler, aber noch sehr jung für einen [ Diskutieren Sie über diesen Artikel. Nicht umsonst sind andere Casino.com - Online Casino FAQs aus der Verpflichtung rechtzeitig ausgestiegen. Bundesliga - Ergebnisse 3. Weiteres Kontakt Impressum Datenschutz Jugendschutz t-online. Er nahm an der Weltmeisterschaft in Deutschland sowie an den Europameisterschaften, und teil. Der Tscheche war damals einer der teuersten Transfers der Bundesligageschichte.

0 thoughts on “Rosicky”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *